TRAININGSANGEBOT: REACTIVE MICROSERVICES & SPRING BOOT

In diesem 1-tägigen Workshop erhalten die Teilnehmer einen vertiefenden Einblick in die Reactive Programmierung mit Java auf Basis von Spring Reactive.

Reactive Programmierung hat sich in den vergangenen Jahren immer stärker als eine Alternative zur klassischen Programmiermodellen entwickelt. Insbesondere im Bereich der hoch skalierbaren Anwendungen bietet Reaktive Programmierung Vorteile im Bezug auf Performance und Zuverlässigkeit. Während Benutzer immer kürzere Antwortzeiten erwarten, müssen immer größere Datenmengen verarbeitet werden. Reactive Programming basiert daher auf Datenflüssen und der Weitergabe von Veränderungen in Form von Events, wie im Reactive Manifesto definiert.

PROBIEREN SIE ETWAS NEUES!

Erleben Sie das Zusammenspiel von Spring Boot 2.0, Reactive Microservices und Cassandra und lernen Sie, wie diese Komponenten Event-getrieben miteinander kommunizieren. In diesem Workshop werden wir zwei Reactive Microservices auf Basis von Spring Boot erstellen, die miteinander durch eine asynchrone, Event-getriebene API kommunizieren. Die Event-Daten speichern wir in einer Apache Cassandra Datenbank.
Dabei erhalten Sie wichtige Einblicke in Spring Boot und Reactive Programming und können diese direkt einsetzen.

Unsere Trainingskonzepte decken die Anforderungen jedes Lerntypes ab, so ist mit Sicherheit auch etwas für Sie dabei. Falls Sie Fragen zu den einzelnen Angeboten haben, wenden Sie einfach an kontakt@virtual7.de

1-Tages Workshop Reactive Microservices mit Spring Boot 2.0 & Cassandra

Zielgruppe :

Als Entwickler, Architekt oder Projektleiter möchten Sie sich über Reactive Programmierung informieren und die Vor- und Nachteile verstehen. Sie legen Wert darauf, sowohl theoretisch als auch anhand von praxisnahen Beispielen Reactive Anwendungen erstellen zu können.

BLICK IN DIE AGENDA

Reactive Microservices mit Spring Boot 2.0 & Cassandra

Reactive Programming

  • Intro
  • Reactive Programming vs Reactive Systems

Existing frameworks

  • RxJava
  • ProjectReactor
  • Akka
  • Spring Reactive

Basics:

  • Subscriber, Publisher, Observable
  • Mono, Flux
  • Hot vs Cold

Annotation-based  (Controllers)  vs  Functional  (Handler functions  &  routing)

WebClient

  • non-blocking, reactive HTTP client with back pressure

Cassandra

  • Intro
  • Primary keys (partitioned, clustered)
  • Partitions
  • Keyspaces
  • Spring-data-cassandra and Reactive Cassandra

All together now

  • Demo

Voraussetzungen & Vorkenntnisse für Workshop-Teilnahme :

Dieser Kurs richtet sich an Entwickler / Programmierer. Grundlegende Java Kenntnisse sind vorausgesetzt sowie als auch Verständnis über Konzepte wie Dependency Injection oder REST. Kenntnisse über SQL sind hilfreich, jedoch kein Must-Have. Maven Kenntnisse sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung.

Workshop-Dauer

  • 1 Tag

Ziele des Workshops

  • Erste selbst erlernte Erfolge mit dem Spring Boot Framework und reactive Microservices.

Vorteile einer Workshop-Teilnahme

  • Sie werden innerhalb kürzester Zeit die grundlegenden Vorteile von Reactive Programmierung verstehen
  • Anhand von Beispielen erhalten Sie praxistaugliches Wissen, um Reactive Frameworks im Alltag verwenden zu können

Sie haben selbstverständlich die Möglichkeit, den Termin für den Workshop frei zu wählen. Ob Sie 2, 3 oder 10 Teilnehmer finden sollten, das Honorar für unseren Trainer beträgt bei diesem Workshop 2.800,- € pro Tag inkl. Schulungs- und Übungsmaterial. Schicken Sie uns hier Ihre Anfrage.

UNSER REACTIVE MICROSERVICES TRAINER

Mihai Dobrescu

Mihai Dobrescu, Software Architekt, Coder, Technik verliebt und Nerd, der immer Interesse an neuen Trends hat, um diese praktisch umzusetzen, sowie anderen näher zu bringen.

Als langjähriger, erfahrener Entwickler im Bereich Web- sowie Client-Server Anwendungen hat er sich immer wieder mit den neusten Technologien und Methoden beschäftigt. Sein tiefes Know-How hat er durch den Einsatz in einer Vielzahl kleinerer und größerer Projekte gesammelt. Immer wieder stand er vor großen Aufgaben, die er durch seine Erfahrung und das Interesse für das Neue erledigen konnte.